YouGov-Umfrage zur Wahrnehmung von Genossenschaften

 

YouGov-Umfrage zur Wahrnehmung von Genossenschaften

Genossenschaften genießen eine hohe Akzeptanz in der bundesdeutschen Bevölkerung und gelten als Unternehmen mit Zukunftspotenzial. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung zur Einstellung der Deutschen zu Genossenschaften, die YouGov durchgeführt hat.

Diejenigen, die Genossenschaften kennen, schätzen diese Rechtsform. Aber: 74 Prozent der Bevölkerung monieren, dass über Genossenschaften im Allgemeinen zu wenig bekannt ist. „Auch wenn es nur 25 Prozent sind, die angeben, den Begriff zu kennen, aber nicht genau zu wissen, was Genossenschaften sind, und 10 Prozent den Begriff noch nie gehört haben, ist es immer noch mehr als ein Drittel der Gesellschaft, die wir versuchen müssen, zu erreichen. Gerade auch, weil es vor allem die Jüngeren sind, bei denen wir einen erhöhten Informationsbedarf sehen“, so Ingmar Rega, Vorstandsvorsitzender vom Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. In der Gruppe der 18- bis 34-Jährigen haben 19 Prozent den Begriff noch nie gehört und 27 Prozent kennen zwar den Begriff, sind sich aber unsicher, wofür Genossenschaften stehen.

Jede*r dritte junge Mensch kann sich die Gründung einer Genossenschaft vorstellen

Dabei sehen wir gerade in der jungen Generation zwischen 18 und 34 Jahren eine höhere Bereitschaft, selbst anzupacken: Jede*r dritte Befragte kann sich vorstellen, eine Genossenschaft zu gründen. Gerade hier wird deutlich: Es braucht für genossenschaftliche Gründungen engagierte Menschen, die wissen, wie Genossenschaft geht.

Deshalb ist für uns eines ganz klar: Wir müssen der jungen Generation das kooperative Wirtschaften in einer Genossenschaft früh nahe bringen und zwar nicht nur theoretisch in Lehrbüchern, sondern ganz praktisch vor Ort und zum Mitmachen. Dafür sehen wir Schülergenossenschaften als gutes Mittel an.

Studiendesign

Die Umfrage basiert auf Online-Interviews mit Teilnehmer*innen des YouGov Panel Deutschland. Die Befragung wurde vom 01.01.2022 – 05.01.2022 durchgeführt. Befragt wurde eine Stichprobe von n=2.043 Deutschen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahre. In der Grafik dargestellt ist der Anteil an Zustimmungen („stimme voll und ganz zu“ bzw. „stimme eher zu“).

Weitere Infos

Mehr zur aktuellen Gründungsinitiative in Schleswig-Holstein und zur YouGov-Studie findet Ihr auf der Seite des Genossenschaftsverbandes-Verband der Regionen.