Wettbewerb für nachhaltige Schülerfirmen

 

Wettbewerb für nachhaltige Schülerfirmen

StartGreen(at)School ist der Wettbewerb in Deutschland, der sich explizit an nachhaltige Schülerunternehmen richtet. Vorbildlich ökonomisch, ökologisch und sozial handelnde Schülerfirmen können sich noch bis zum 26. August 2019 bewerben. Ausgenommen sind die Preisträger der vorangegangenen Wettbewerbsrunden.

Wer kann teilnehmen?

Zur Teilnahme aufgerufen sind nachhaltige Schülerfirmen aus ganz Deutschland. Aus allen Bewerbungen kürt eine Jury 10 Finalisten. In einer anschließenden "Public-Voting-Phase" gilt es, bis Ende Oktober möglichst viele Stimmen von Unterstützern einzusammeln.

Das gibt es zu gewinnen

Als Preise winken Sachpreise im Wert von bis zu 1500 Euro sowie eine Teilnahme an der Preisverleihung im November in Berlin. 

Das meinen wir

Für viele Schülergenossenschaften ist nachhaltiges Handeln eine Selbstverständlichkeit. Spannend ist sicherlich der bundesweite Vergleich (auch mit anderen Schülerfirm-Modellen). Mit der Öko-E eSG hat im Jahr 2017 eine Schülergenossenschaft den 1. Preis beim "StartGreen@School Award" gewonnen. Mit dem Wettbewerb erhaltet ihr die Gelegenheit, eure Arbeit einem großem Publikum vorzustellen.

Für die Bewerbung zum Wettbewerb ist ein Online-Fragebogen auszufüllen. Da dieser bereits Grundlage für die Jury-Bewertung ist, sollte man hier besonders sorgfältig vorgehen (wofür ihr etwas Zeit einplanen solltet). Fotos, Präsentationen, Businesspläne können hochgeladen werden. Hier solltet ihr aber darauf achten, auf die Dokumente im Fragebogen einzugehen.

Auch solltet ihr eine Marketing-Strategie überlegen, wie man in der anschließenden Voting-Phase möglichst viele Stimmen einsammeln kann.

Weitere Informationen

Startgreen(at)School ist ein Wettbewerb von UnternehmensGrün- Bundesverband der grünen Wirtschaft, Borderstep-Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Freier Universität Berlin und Bildungscent e.V. Mehr dazu in unserer Wettbewerbsübersicht und auf https://start-green.net/school/.

Wir wünschen allen Schülergenossenschaften viel Erfolg bei der Teilnahme!

Foto: © StartGreen