Wettbewerb: EU-Gesundheitspreis 2020

 

Wettbewerb: EU-Gesundheitspreis 2020

EU Gesundheitspreis 2020 -

Es klingt für manche von euch vielleicht etwas ungewöhnlich. Wir mit unserer Schülergenossenschaft sollen an einem gesamt-europäischen Wettbewerb teilnehmen? Wir möchten euch gerne dazu ermuntern - denn viele Schülergenossenschaften engagieren sich bereits für eine nachhaltige und gesunde Lebensweise.

Wer kann teilnehmen?

Der Wettbewerbs-Aufruf richtet sich an Schulen, Kindergärten, NGOs und Kommunen. Mitmachen können, in Abstimmung mit Ihrer Schulleitung, auch Schülergenossenschaften. Der EU-Gesundheitspreis 2020 "Gesunde Lebensweise" prämiert Projekte, die eine gesunde Lebensweise von Kindern und Jugendlichen befördern. Dazu zählen u.a.  Initiativen zur Förderung eines gesunden Lebensstils, Förderung einer gesunden Ernährung, Förderung der körperlichen Betätigung, Information über gesundes Körpergewicht, Maßnahmen zur Prävention des Rauchens und Maßnahmen zur Unterstützung der Raucherentwöhnung sowie Präventionsmaßnahmen zur Verringerung alkoholbedingter Schäden.

Ihr könnt in Abstimmung mit eurer Schullleitung / eurer*m Lehrer*in auch einmal schauen, ob ihr nicht als gesamte Schule teilnehmen könnt. Projekte mit dem Thema Gesundheit finden sich eigentlich an jeder Schule und könnten in einer Bewerbung zusammengefasst werden.

Wer ist Veranstalter?

Europäische Kommission

Das gibt es zu gewinnen

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben (für Schulen und Städte) und die drei Erstgereihten pro Kategorie erhalten ein Preisgeld von bis zu 50.000 Euro. Die Preisträger werden zudem im Herbst mit bis zu 12 Personen nach Brüssel eingeladen, um den Preis in Empfang zu nehmen.

So nimmt man teil

Zur Teilnahme füllt Ihr ein Online-Teilnahme-Formular auf der Veranstalter-Homepage aus. Hier findet Ihr alle Teilnahmebedingungen (nur in englischer Sprache).

Das sagen wir

Es klingt für manche von euch vielleicht etwas ungewöhnlich. Wir mit unserer Schülergenossenschaft sollen an einem gesamt-europäischen Wettbewerb teilnehmen? Wir möchten euch gerne dazu ermuntern! Viele Schülergenossenschaften engagieren sich bereits für eine nachhaltige und gesunde Lebensweise.

Eine kleine Herausforderung könnte sein, dass die Wettbewerbsseite bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung steht und die Bewerbung - nach Möglichkeit - in englischer Sprache ausgefüllt werden soll. Wenn ihr damit nicht klar kommt, bittet eure Englisch-Lehrer um Unterstützung. Weiterhelfen könnte euch auch eine Übersetzungsplattform, z.B. das kostenlose DeepL.

Darauf solltet ihr achten
  • Beachtet bei der Bewerbung die Hinweise zu den Wettbewerbs-Kriterien (Award Criteria - nur in englischer Sprache). Dies erhöht eure Teilnahme-Chancen! Stellt dabei Bezüge dazu her, wie ihr eine gesunde Lebensweise fördert / ob eure Arbeit auch in anderen Mitgliedsstaaten der EU durchgeführt werden könnte / ob eure Initiative nachhaltig bzw. auf Dauer an eurer Schule angelegt ist / warum eure Arbeit besonders kreativ und innovativ auf  Kinder- und Jugendliche wirkt
  • Bevor ihr die Bewerbung ausfüllt und abschickt, holt euch vorher unbedingt das Einverständnis eurer Schulleitung ein!
  • Füllt die Bewerbung - nach Möglichkeit - bitte in englischer Sprache aus.
Unser Fazit

Spannend ist, dass ihr in einen europaweiten Wettbewerb mitmachen könnt! Auf dem ersten Blick wirkt die Wettbewerbs-Seite etwas umständlich. Dafür ist die Online-Bewerbung relativ schnell erledigt und die Preisgelder sind sehr attraktiv. Auch ist der Wettbewerb eine schöne Gelegenheit, sich einmal mit der europäischen Idee genauer zu beschäftigen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie alle anderen aktuellen Wettbewerbe findet man in unserer Übersicht. mehr...

 

Foto: Screenshot EU-Kommission/https://ec.europa.eu/health/award/