Schülergeno organisiert Radsport-Event

 

Schülergeno organisiert Radsport-Event

„Schwäbische Toskana“ – so lautete das Motto der diesjährigen „Lichtenstern-Tour“, dem größen Radevent in der Region Sachsenheim. Doch nicht nur der Name, der in Anlehnung an die hügelige Weinlandschaft rund um Neckar und Enz, gewählt wurde, ist eine Besonderheit, sondern auch der (Mit-)Veranstalter der Tour. Organisiert wurde die 201km lange Tour nämlich von niemand anderem als einer Schülergenossenschaft: der „EventStar“ des Lichtenstern-Gymnasiums.

Damit hatte die Schülergenossenschaft einen echten Großauftrag übernommen: Ob Streckenplanung, Absprachen mit Behörden, das Einwerben von Sponsorengeldern, Ticket-Verkauf oder die Ausstattung und anschließende Betrieb der Verpflegungsstationen – es gab alle Hände zu tun!

Unterstützt wurden sie dabei von Eltern, Lehrern, Mitschülern, sowie Ihrer Partnergenossenschaft, der VR-Bank Neckar-Enz eG. An der Verpflegungsstelle bekamen sie außerdem Verstärkung von Schülerinnen und Schülern der benachbarten Kirbachschule, Hohenhaslach.

Die Strecke selbst umfasste eine Gesamtlänge von 201 km und war aufgrund der Präparierung und unterschiedlichen Routen sowohl für Marathon-Fahrer als auch für Familien geeignet. So kam es, dass sich in diesem Jahr rund 500 Teilnehmer für die Tour angemeldet hatten. Diesen boten sich entlang der Etappe tolle Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Unesco-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn oder einer der zahlreichen Badeseen der Region.

Weitere Informationen:

- Pressemitteilung Lichtenberg Gymnasium