Neugründung: Snacks4u in Overath

 

Neugründung: Snacks4u in Overath

Attraktive und gleichzeitig bezahlbare Pausensnacks – so lautete der Wunsch der Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Overath. Damit es nicht nur bei dem Wunsch bleibt, beschloss man, das Ganze selbst in die Hand zu nehmen und – unterstützt durch die VR Bank eG Bergisch Gladbach – eine eigene (Schüler-)Genossenschaft zu gründen. Mit der „Snacks4u“ soll das bestehende Angebot des Schulkiosks künftig um Brezeln, Hot-Dogs, Brotspieße und Smoothies ergänzt werden.

Dabei will man zunächst einmal innerhalb eines übersichtlichen Rahmens starten und den Verkauf zunächst nur freitags durchführen. Dies hängt zum einen mit der Verfügbarkeit geeigneter Räumlichkeiten, zum anderen aber auch mit der Tatsache zusammen, dass nicht die Gewinnmaximierung, sondern der Lerneffekt der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund steht. Wie bei allen (Schüler-)Genossenschaften geht es in erster Linie darum, sich im unternehmerischen Denken und Handeln zu erproben und im Rahmen eines praktischen Ausprobierens wertvolle Kompetenzen für das spätere Berufsleben zu erwerben.

Dass sie hierbei bereits die ersten Schritte getan haben, konnten die jungen Genossen im Rahmen der Gründungsvorbereitung bereits unter Beweis stellen. Nach mehreren Wochen intensiven Arbeitens war es am vergangenen Montag dann endlich so weit und die „Snacks4u“ wurde unter Beteiligung von 26 Schülerinnen und Schülern im Schulzentum Cyriax gegründet.

Neben den beiden betreuenden Lehrkräften Linda Stumpp und Michaela Scholz, VR Bank-Marketingleiter Markus Fischer und zahlreichen weiteren Gästen war auch Bürgermeister Jörg Weigt der Einladung der jungen Genossen gefolgt. Auch er lobte das große Engagement der Schülerinnen und Schüler und zeigte sich erfreut über die Wahl der Rechtsform: Der genossenschaftliche Gedanke sei im Bergischen weit verbreitet und passe überdies gut zur Schule.

Weitere Informationen:

Bilder: VR-Bank eG Bergisch-Gladbach